LESENACHT mit MUSIK

Flüssiges Gold der Lausitz am Neuhausener Hexenberg

Kein Zweifel besteht wohl daran, welches das offizielle Regionalgericht der Lausitz ist. Richtig! Kartoffeln, Quark, Salz und Leinöl, nicht mehr und nicht weniger. Und viel Leinöl muss es sein! In liebevollen Humoresken portraitiert der Cottbuser Autor Klaus Muche seine Landsleute und ihre Nationalspeise. Ob Kohlekumpel auf eine Ader aus Leinöl stoßen, Energie Cottbus zur Höchstform aufläuft oder das vereinigte Königreich Groß-Lausitz ausgerufen wird: Das flüssige Gold der Lausitz ist dabei! Ebenso liebevoll und mit einem gesunden Schuss Ironie wird der Schauspieler Thomas Maria Wiesenberg aus den „Leinöl-Chroniken“ lesen und die Lausitzer Spezies dabei aufs Korn nehmen. Dabei weiß der gebürtige Cottbuser Wiesenberg genau, wovon er spricht, denn als solcher kennt er die Region und ihre Bewohner bestens. Wer jetzt neugierig geworden ist, der sollte sich die GUTE-NACHT-GESCHICHTE IM PARK am 27. August 2022, 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr) nicht entgehen lassen. Beste Unterhaltung ist garantiert, nicht zuletzt durch die musikalische Umrahmung. In diesem Jahr wird der dem Stammpublikum bekannte Sven „Salli“ Sonsalla einen Überraschungsgast mit auf die Bühne bringen: eine begnadete Sängerin – so viel sei an dieser Stelle verraten. Und wir sind uns sicher, dass sich auch dieses Duo in die Herzen aller Gäste spielen und singen wird. Für das leibliche Wohl werden wie gewohnt freundliche Hexen einen Imbiss und Getränke bereithalten.

Wir bitten um Kartenreservierungen unter info@hexenbergverein.de und heißen herzlich willkommen.

Uta Krause